Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • 50 Feuerwehr leisten ca. 4.700 Einsätze im Jahr - mehr

  • Ohne Ausbildung kein Einsatzerfolg - mehr

  • Teamgeist durch verschiedene Leistungsprüfungen - mehr

  • Unsere Stützpunkte im Einsatzdienst - mehr

  • Unsere Feuerwehrjugend - Die Zukunft von morgen - mehr

Aktuelle Einsätze in gm

Bezirksfeuerwehrtag 2019

390.889 Stunden Freizeit opferten die Feuerwehren des Bezirkes Gmunden für die Bevölkerung im Jahr 2018

Zum diesjährigen Bezirksfeuerwehrtag am Dienstag, 04. April 2019 konnte Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Stefan Schiendorfer im restlos gefüllten Veranstaltungssaal im Veranstaltungszentrum ALFA Steyrermühl mehr als 400 Kameraden/innen von den Feuerwehren des Bezirkes Gmunden begrüßen, sondern auch eine große Anzahl an Ehrengästen.

Seitens der Politik wurde in Vertretung von LH Mag. Thomas Stelzer, LAbg. und Bgm. Rudolf Raffelsberger und seitens der Feuerwehr, LBD Dr. Wolfgang Kronsteiner als höchste Vertreter begrüßt.

Des Weiteren wohnten auch zahlreiche weitere Ehrengäste aus den Reihen der Politik und weiteren Einsatz- und Hilfsorganisationen der Veranstaltung bei.

Unter anderem: LA Sabine Promberger in Vertretung von LR Birgit Gerstorfer,

LR KommRat Elmar Podgorschek, 2. Präsident des OÖ. Landtages Dr. Adalbert Cramer,

BH Ing. Mag. Alois Lanz MBA, Abg.z.NR. Bgm. Elisabeth Feichtinger, BEd, BEd und LBD-Stv. Robert Mayer MSc.

Fast von jeder Gemeinde aus dem Bezirk Gmunden konnten die Bürgermeister begrüßt werden, besonders Bürgermeister Ing. Fritz Feichtinger als Hausherren der Stadtgemeinde Laakirchen.

Nach dem Totengedenken führte OBR Stefan Schiendorfer mit seinem Bericht durch den Abend.

Die 50 (47 freiwillige und 3 Betriebsfeuerwehren) Feuerwehren des flächen- größten Bezirkes des Landes Oberösterreich, standen auch im Jahr 2018 für die rund 100.000 Einwohner des Bezirkes zu jeder Tages- und Nachtzeit im Einsatzdienst. Dieser Bezirksfeuerwehrtag wird alljährlich dazu genützt, um Rückblick auf die Geschehnisse zu nehmen.

Ausbildung:
108 Teilnehmer zählte der zweitägige Truppführerlehrgang jeweils in Gmunden und Bad Ischl, 90 Teilnehmer besuchten erfolgreich den Funklehrgang. Auf Landesebene legten 15 Mann die Feuerwehrmatura (FLA Gold) erfolgreich ab. Im Bewerb um das FULA erreichten 25 Mann Bronze, 15 Mann Silber und 9 Mann Gold.
Auch die Teilnahme am Atemschutzleistungsabzeichen stand für die Florianijünger am Programm. 57 Mann bestanden in Bronze, 11 Mann in Silber und 10 Mann in Gold diese Prüfung. Auch beim THL wurden zahlreiche Abzeichen vergeben. 66 Mann in Bronze, 38 in Silber und 47 Mann in Gold erhielten das THL.

Einsatzzahlen:
Zu 4.597 Einsätzen wurden die Feuerwehren des Bezirkes Gmunden im Jahr 2018 alarmiert. Davon wurden 3.421 Technische Einsätze und 1.176 Brandeinsätze erfolgreich gemeistert. Bei allen 4.597 Einsätzen wurden 179 Menschen und 268 Tiere gerettet.

Die Gesamtstunden betrugen rund um das Feuerwehrwesen im Bezirk Gmunden 2018 knapp 390.889 Stunden. Diese beachtliche Anzahl an Stunden wurde von den Kameraden/innen in der Freizeit aufgewendet.

Unsere Feuerwehrjugend:
Von den 47 Freiwilligen Feuerwehren führten mit Jahresende 2018 bereits 42 Feuerwehren Jugendgruppen. Mit den 5 Jugendgruppen der Feuerwachen der Stadt Bad Ischl sind es sogar 47 Feuerwehrgruppen. Von den insgesamt 484 Jungfeuerwehrmitgliedern sind 49 Mädchen im Jugendfeuerwehrdienst aktiv. Beachtlich sind auch die Gesamtstunden für die Jugendarbeit. 60.797 Stunden wurden im Jahr 2018 dafür aufgewendet.

Nach dem ausführlichen Bericht des Bezirksfeuerwehrkommandanten folgte ein Rückblick in das Jahr 2018 in Form einer Fotopräsentation.

Aufgrund der Wiederwahl des Bezirksfeuerwehrkommandanten OBR Stefan Schiendorfer erhielten „seine“ Hauptamtswalter ihre Ernennungsdekrete von LBD Dr. Wolfgang Kronsteiner überreicht.

Im Anschluss erhielten zahlreiche Feuerwehrkameraden Auszeichnungen aus Bezirks- und Landesebene:

Florianmedaille III Stufe des OÖLFV:

E-HAW Hubert Richter

HBI Ing. Florian Huemer

ABI Christian Gruber

E-HBI Kurt Beisskammer

E-HBI Herbert Zorn

E-HBI Johann Eisl

ABI Gerald Kahrer

OBM Klaus Leitner

ABI Jürgen Sturm

E-AW Johann Eder

 

Das ÖBFV Verdienstzeichen III Stufe

HAW Siegfried Hofauer

E-HAW Hannes Hödl

E-HAW Herbert Repczuk

BI Andreas Pesendorfer

E-HBI Günther Stüger

 

OÖ Feuerwehrverdienstkreuz III Stufe

E-BF-Arzt Med. Dr. Leopold Bimminger

BR Peter Limbacher

 

Bewerter – Verdienstabzeichen in Bronze:

OAW Christoph Mayr

OAW Josef Sams

HAW Johann Itzenthaler

HAW Bernhard Hutterer

 

Bewerter – Verdienstabzeichen in Gold

OAW Norbert Fischer

 

Annerkennung für die 5-malige Teilnahme an Landesbewerben:

FF Ebensee

FF Laakirchen

 

Bezirksmedaille 2. Stufe in Silber

E-HBI Gerhard Buchegger

E-AW Christian Hessenberger

E-HBI Paul Länglacher

HBI Ernst Pesendorfer

HAW Stefan Pamminger

 

Bezirksmedaille 1. Stufe Gold  

E-HAW Martin Fehringer

E-BR Christian Huemer

 

Landesbranddirektor Dr. Wolfgang Kronsteiner erhielt die Bezirksmedaille des Bezirkes Gmunden in Gold überreicht.

 

Ansprachen der Ehrengäste
In den Ansprachen der Ehrengäste wurde den Kameraden/innen für die Bereitschaft dem Nächsten zu helfen gedankt.

Zum Abschluss bedankte sich OBR Stefan Schiendorfer bei allem Teilnehmer, besonders bei der Feuerwehrmusikkapelle Langwies die diese Veranstaltung musikalisch umrahmte.