Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • 50 Feuerwehr leisten ca. 4.700 Einsätze im Jahr - mehr

  • Ohne Ausbildung kein Einsatzerfolg - mehr

  • Teamgeist durch verschiedene Leistungsprüfungen - mehr

  • Unsere Stützpunkte im Einsatzdienst - mehr

  • Unsere Feuerwehrjugend - Die Zukunft von morgen - mehr

Aktuelle Einsätze in gm

Die FF Bad Goisern half 134 mal

Ein sehr bewegtes Jahr mit mehreren Bränden, Unwettereinsätzen sowie Zusatzaufgaben durch die Covid-19-Pandemie resümierte die FF Bad Goisern im Rahmen ihrer kürzlichen Jahresvollversammlung im Sicherheitszentrum:

Zu insgesamt 134 Einsätzen (18 Brand- und 116 technischen Einsätzen) wurde die Feuerwehr gerufen, mit einer Vielzahl an Einsatzarten. Einen Großeinsatz erforderte der Vollbrand eines Heustadels hoch über Bad Goisern, alle Goiserer Feuerwehren standen hierfür im Löscheinsatz. Ein Ölaustritt auf der Traun machte den Aufbau von Ölsperren notwendig, folglich war die Feuerwehr über mehrere Tage mit dem Abschöpfen des aufgefangenen Öls beschäftigt. Nach einem heftigen Unwetter mit Hagel standen 30 Mann im Einsatz, um Straßen von umgestürzten Bäumen freizumachen und überflutete Keller auszupumpen. Verkehrsunfälle, Personenrettungen, Ölspuren sowie teils aufwändige Fahrzeugbergungen und Hubsteigereinsätze - so vielfältig gestaltete sich das Einsatzspektrum der FF Bad Goisern.

Die Covid-19-Pandemie führte nicht nur zu großen Einschränkungen, sondern machte auch zusätzliche Schutzmaßnahmen im gesamten Feuerwehrdienst erforderlich. Tatkräftig wurde die Abwicklung von Massentestungen in den Räumlichkeiten des Sicherheitszentrums unterstützt.

Zusätzlich zum „Tagesgeschäft“ wurden auch noch zahlreiche Aus- und Weiterbildungslehrgänge, Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten an Fahrzeugen und Geräten sowie stetig zunehmende Verwaltungstätigkeiten geleistet.

Zwei neue Fahrzeuge konnten in den Dienst gestellt werden: Mit dem Atemschutzfahrzeug werden nun Stützpunktaufgaben für das Innere Salzkammergut übernommen. Und mit dem neuen Rüstlöschfahrzeug steht ein „Alleskönner“ für vielerlei Einsatzzwecke bereit, viel Planungs- und Organisationsarbeit wurde hierfür aus den eigenen Reihen aufgebracht.

Um den laufenden Betrieb und Neuanschaffungen mitfinanzieren zu können, werden Veranstaltungen wie der Krampuslauf oder im Fasching abgehalten. Pandemiebedingt musste der Salzkammergut-Krampuslauf entfallen, und somit auch eine wichtige Einnahmequelle für die Feuerwehrkassa.

 „Ausbildung hat bei unseren vielfältigen Aufgaben einen sehr hohen Stellenwert, um gezielt helfen zu können. Fasst man alles zusammen, wurde für sämtliche Tätigkeiten wieder eine gigantische Stundenanzahl aufgewendet.“, so Kommandant Günter Rainer in seinem Bericht.

Vier neue Mitglieder der Jugendgruppe und sechs Mann der Aktivmannschaft konnten angelobt werden. Die Jahresvollversammlung bot auch den würdigen Rahmen, um verdiente Feuerwehrmitglieder zu befördern oder für ihre langjährige Mitgliedschaft auszuzeichnen.

Den detaillierten Jahresbericht mit vielen Bildern gibt´s auf der Website der FF Bad Goisern (www.ff-badgoisern.at)