Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • 50 Feuerwehr leisten ca. 4.700 Einsätze im Jahr - mehr

  • Ohne Ausbildung kein Einsatzerfolg - mehr

  • Teamgeist durch verschiedene Leistungsprüfungen - mehr

  • Unsere Stützpunkte im Einsatzdienst - mehr

  • Unsere Feuerwehrjugend - Die Zukunft von morgen - mehr

Aktuelle Einsätze in gm

Feuerwehr Altmünster spendet für Griechenlandhilfe

Normalerweise ist eine Feuerwehr selbst Spendenempfänger, aber in diesem Fall ist man bereit selbst zu Spenden und ausgemusterte Ausrüstung für die Kameraden in Griechenland zu spenden.

Der seit 2012 bestehende Verein „Griechenlandhilfe“ aus Seekirchen am Wallersee, unter Obmann Erwin Schrümpf, hat es sich mit einer Vielzahl von ehrenamtlichen Mitarbeitern zur Aufgabe gemacht, in Griechenland zu helfen. Die Hilfe, die gleistet wird, ist von vielseitiger Natur: Kinder- und Familienhilfe, medizinische Hilfe, Hilfe in Heimen, Behindertenhilfe

Nun wird aufgrund der unzähligen Waldbrände, den dortigen Feuerwehren von der Griechenlandhilfe ebenfalls Unterstützung geboten.

„Hier wird vieles gebraucht – Ausrüstung und Bekleidung – die von heimischen Feuerwehren nicht mehr benötigt werden, bringen wir nach Patras in Griechenland.“ erzählt Christine Höller vom Verein.

Aufgrund von verschiedenen Medienberichten, wurde Zeugwart Markus Gruber von der Feuerwehr Altmünster auf die Hilfsorganisation aufmerksam und hat Kontakt aufgenommen. Markus Gruber: „Wir haben einiges an Bekleidung und Helmen als Reserve auf dem Dachboden, da konnte ich schon einen ausgemusterten Teil spenden und so den Kameraden in Griechenland helfen.“

10 Helme, 12 Jacken und 6 Hosen wurden am 19. August von Christine Höller im Sicherheitszentrum dankend in Empfang genommen – so kann die ausgemusterte Bekleidung in Griechenland weiterverwendet werden.

Info und Spendemöglichkeit zum Verein „Griechenlandhilfe“ unter www.griechenlandhilfe.at