Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • 50 Feuerwehr leisten ca. 4.700 Einsätze im Jahr - mehr

  • Ohne Ausbildung kein Einsatzerfolg - mehr

  • Teamgeist durch verschiedene Leistungsprüfungen - mehr

  • Unsere Stützpunkte im Einsatzdienst - mehr

  • Unsere Feuerwehrjugend - Die Zukunft von morgen - mehr

Aktuelle Einsätze in gm

16km lange Ölspur gebunden - 8 Feuerwehren im Einsatz / Bad Ischl

Eine Ölspur sorgte heute Vormittag für einen Großeinsatz der Feuerwehren von Bad Ischl und St. Wolfgang.

LKW verlor Hydrauliköl - Ölspur von Mitterweißenbach bis nach Rußbach

Auf Grund eines technischen Gebrechens verlor ein LKW Hydrauliköl. Leider Gottes bemerkte der Fahrer dies nicht und zog eine Spur von der B145 in Mitterweißbach, über die B158 nach Pfandl und über die alte Wolfganger Straße bis ins Gemeindegebiet von St. Wolfgang. Noch dazu fuhr teilweise in beide Fahrtrichtungen.

Acht Feuerwehren im Einsatz

Um 07:42 Uhr erfolgte Alarmierung der HFW Bad Ischl und der FF Pfandl. Bei der Lageerkundung durch ABI Jochen Eisl wurde das Ausmaß der Ölspur sichtbar, welche eine Nachalarmierung der FF Mitterweißenbach, FF Jainzen, FW Reiterndorf und FW Rettenbach-Hinterstein, sowie der FF Rußbach und der FF Wirling aus dem Gemeindegebiet von St. Wolfgang notwendig machte.

16 km lange Ölspur gebunden

Mittels Ölbindemittel wurde die Ölspur, welche über eine Strecke von ca. 16 km erstreckte, gebunden. Unterstützt wurden die Arbeiten der Freiwilligen Feuerwehr durch eine Kehrmaschine und einem Pritschenwagen der Stadtgemeinde Bad Ischl, sowie den Mitarbeitern der Straßenmeisterei Bad Ischl, welche ebenfalls eine Kehrmaschine stellte.