Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • 50 Feuerwehr leisten ca. 4.700 Einsätze im Jahr - mehr

  • Ohne Ausbildung kein Einsatzerfolg - mehr

  • Teamgeist durch verschiedene Leistungsprüfungen - mehr

  • Unsere Stützpunkte im Einsatzdienst - mehr

  • Unsere Feuerwehrjugend - Die Zukunft von morgen - mehr

Aktuelle Einsätze in gm

Waldbrand Feuerkogel / Roith

Die Männer der freiwilligen Feuerwehr Roith waren gerade dabei, die letzten Glutnester vom Waldbrand des Vortages zu beseitigen, als neuerdings eine Einsatzmeldung mit dem Einsatzstichwort "Brand Baum, Flur, Böschung" auf den Pagern der Kameraden zu lesen war. Es handelte sich dabei ebenfalls um einen Waldbrand am Feuerkogel, welcher von einem Ebenseer entdeckt und vom Hubschrauber des BMI - Bundesministerium für Inneres in unzugänglichem Gebiet lokalisiert werden konnte.

 

Mehrere Feuerwehrmänner wurden mittels Tau in dem betroffenen Latschenfeld abgesetzt. Um das bereits ausgeweitete Erdfeuer - das vermutlich durch einen Blitz am Vortag ausgelöst wurde - durch den Abwind der Hubschrauber nicht zusätzlich anzufachen, wurde ein Wasserbehälter der Freiwillige Feuerwehr St. Agatha am Berg platziert, mit Löschkübeln von den Hubschraubern befüllt und daraus mittels Strahlrohren das Feuer gezielt bekämpft.

Im Tal wurden die Hubschrauber durch die freiwillige Feuerwehr Scharnstein (Flughelfer- und Waldbrandbekämpfungsstützpunkt) betankt. Die rund 400l fassenden Löschkübeln wurden im Gsoll über die Wasserleitung der Beschneiungsanlage befüllt. Eine Augusta Bell 212 des Bundesheeres vom Fliegerhorst Vogler stand ebenfalls im Einsatz.

 

Der Brand konnte in den Abendstunden erfolgreich unter Kontrolle gebracht werden. Nachlöscharbeiten am nächsten Tag waren nicht mehr notwendig.

Einsatzende FF-Roith: 22:18

Freiw. Feuerwehr Roith